Kunst

arlberg1800 entführt seine Besucher auf eine einzigartige Entdeckungsreise. In Einzel-, Themen-
und Gruppenausstellungen werden zeitgenössische künstlerische Positionen gezeigt. Der inhaltliche Fokus ist dabei auf die Spezifik des Ortes selbst gerichtet.
Öffnungszeiten Contemporary Art & Concert Hall:
Fr-Mo, 10-12 und 14-16 Uhr

Konzert

Zu den musikalischen Schwerpunkten zählen klassische und zeitgenössische Darbietungen in kleinen Formationen. Klanginstallationen machen Musik als Intervention erlebbar. Weltmusik, themenbezogene Festivals und Jazz runden das Angebot ab.

Eventbuchung

Die modernen und flexiblen Räumlichkeiten für bis zu 280 Personen und die exponierte Lage bieten beste Voraussetzungen für Firmenfeiern, Seminare und Incentives. Nirgendwo finden Sie mehr Ruhe und mehr Freiraum für Ihre Veranstaltung. Kontaktieren Sie uns!

Gutschein Shop

Zu den musikalischen Schwerpunkten zählen klassische und zeitgenössische Darbietungen in kleinen Formationen. Klanginstallationen machen Musik als Intervention erlebbar. Weltmusik, themenbezogene Festivals und Jazz runden das Angebot ab. Hier geht es zum Gutschein Shop

DAS PRINZIP SEHNSUCHT
IST DAS A UND O DES REISENS.

Paolo Bianchi

EIN NEUER PUNKT
AUF DER LANDKARTE DER KUNST

arlberg1800 dient der Standortbestimmung: Geografisch im Herzen Europas gelegen, im österreichischen Bundesland Tirol und im kleinen Ort St. Christoph, sind es aber vielmehr die kreativen Koordinaten, die den Ort definieren.

Die traditionsreiche Tourismusdestination erhält mit arlberg1800 erstmals einen Ort, der ihre Bedeutung auch künstlerisch veredelt. Die Contemporary Art & Concert Hall bietet Besuchern die Gelegenheit, die Region in konzentrierter Form und kuratorisch begleitet durch die Sprache der Kunst und der Musik zu erfahren.

Dieses neue kulturelle Angebot verbindet sich mit den vielen Übernachtungs- und Wintersportmöglichkeiten zum arlberg1800 RESORT.

 

DIE WELT IST EIN BUCH.
WER NIE REIST,
SIEHT NUR EINE SEITE DAVON.

Augustinus Aurelius

Raum für Ihre Veranstaltung

Ruhe und Abgeschiedenheit. Konzentration auf das Wesentliche. Flexible und modern ausgestattete Tagungsräume im Hotel und in der Kunsthalle. Hinzu
kommt eine bunte Palette an Services und Incentive-Möglichkeiten, wie sie nur ein Resort bietet. 
Auf 1800 Metern Seehöhe finden Sie die besten Voraussetzungen für Seminare, Meetings und
Konferenzen. Verschaffen Sie sich einen Überblick!

WENN ALLE KÜNSTE UNTERGEH’N,
DIE EDLE KOCHKUNST BLEIBT BESTEH’N.

Daniel Spoerri
 

»Ein mutiges Unterfangen,
welches dem unternehmerischen Tatendrang
des Initiators zu verdanken ist.
Ich wünsche durchschlagenden Erfolg!«

 
Erhard F. Grossnigg | Finanzberatung und TreuhandgesmbH
 

»ARLBERG1800 SCHAFFT RAUM FÜR DIE
PRODUKTION NEUER KÜNSTLERISCHER
UND MUSIKALISCHER WERTE. EIN EHRENWERTES
UND WICHTIGES UNTERNEHMEN. RESPEKT!«

Florian Marxer | Marxer & Partner
 

»ARLBERG1800 IST EIN EINZIGARTIGES, MUTIGES
PROJEKT. EIN MUSTERBEISPIEL FÜR EINE
PRIVAT INITIIERTE SYMBIOSE VON
QUALITÄTSTOURISMUS UND HOCHWERTIGER KULTUR.«

 
Dr. Peter Schmid, Geschäftsführer | Vorarlberger Landeskonservatorium GmbH
 

»Nicht nur bei den Besuchern,
sondern auch bei den geladenen Künstlern
wird arlberg1800 einen
bleibenden Eindruck hinterlassen.«

 
Alfredo Barsuglia | Künstler
 

»DIE PROFESSIONALITÄT UND PERFEKTION,
DIE GASTFREUNDSCHAFT, DIE HERZLICHKEIT
UND WÄRME – DAS SCHÄTZE ICH IN ST. CHRISTOPH
BESONDERS.«

 
Georg Goldbach | Vice President Sales and Marketing Central Europe, Uponor GmbH
 

»AUFREGEND! DIESES CROSS-OVER VON KUNST
UND MUSIK, DIE FACETTENREICHEN MÖGLICHKEITEN
VON ARLBERG1800 – MIT GLEICHZEITIG
GEHOBENER HOSPITALITY.«

 
Gerd Alfons, Technischer Direktor | Festspielhaus Bregenz und Bregenzer Festspiele
 

»ICH WÜRDE MICH FREUEN, WENN DER TIROLER
ARLBERG IN EINIGEN JAHREN IN EINEM ZUG
MIT ORTEN WIE DEN ‘GARDENS ON THE BAY’ IN
SINGAPUR GENANNT WIRD.«

 
Dr. Christian Mikunda | Berater im Schnittpunkt von Marketing, Psychologie und Architektur
 

»ARLBERG1800 – EIN PROJEKT WO KUNST UND
KULTUR EINE PLATTFORM FÜR GENERATIONEN-
ÜBERGREIFENDE BEGEGNUNGEN BIETEN.
EINE HERVORRAGENDE IDEE FÜR ÖSTERREICH.«

 
Drazen Domjanic, Musikakademie | Sinfonieorchester Liechtenstein
 

»ALS DIREKTORIN EINER REIN PRIVAT FINANZIERTEN KULTURINSTITUTION KANN ICH DAS PROJEKT NUR UNTERSTÜTZEN – MUTIG UND ZUKUNFTSORIENTIERT. CHAPEAU!«

 
Elke Hesse | Direktorin MuTh-Konzertsaal der Wiener Sängerknaben
 

»Kunst, Gastlichkeit und alpine
Großartigkeit. Das macht arlberg1800 ideal
für hochrangige Kundenevents.«

 
Dr. Rainer Reichert | Mitglied des Aufsichtsrates der Aquin & Cie. AG
 

»KUNST IST NEBST DEN BERGEN EIN WELLNESS-
PROGRAMM FÜR DIE SEELE, DAS MAN BEI DER
FAMILIE WERNER FINDET. KULTUR IST LUXUS – IN
DIESEM FALLE IN 1800 METERN HÖHE.«

 
Christina Steinbrecher-Pfandt | Leiterin Viennafair – The New Contemporary
 

»ARLBERG1800 IST EIN MEILENSTEIN
AUF DEM WEG ZUR VERSCHMELZUNG DER KÜNSTE.
KLASSISCHE MUSIK AM ARLBERG –
DAS FREUT MICH BESONDERS.«

 
Andreas Großbauer | Wiener Philharmoniker
 

»ST. CHRISTOPH BEKOMMT DURCH ARLBERG1800
EINE KÜNSTLERISCHE TIEFE,
DIE EINZIGARTIG SEIN WIRD UND MICH BEGEISTERT.«

 
Sebastian Knauer | Pianist, Organisator Mozart am Augsburg Festival
 

»Arlberg1800 wird
eine Bereicherung
für die gesamte Region!«

 
Daniela Pfefferkorn | Geschäftsführerin, Hotel Goldener Berg
 

»Die Verbindung von Tradition,
Innovation und gelebter Gastlichkeit
auf 1800 Meter Seehöhe
ist beeindruckend – Hut ab.«

 
Ekkehard Assmann | Leiter Marketing, Doppelmayr Seilbahnen GmbH
 

»Die höchstgelegene Kunsthalle
mit höchsten Ansprüchen an Form und Inhalt
verspricht höchste Erlebnisqualität.«

 
Dieter Bogner | Geschäftsführer, Bogner KG
 

»Kultur und Tourismus
ergänzen sich perfekt –
eine Win-win-Situation
für alle Beteiligten!«

 
Dr. Klaus Ennemoser | Inhaber und Geschäftsführer, Ennemoser Wirtschaftsberatung GmbH
 

»Zur Schönheit des Ortes
und zur Kühnheit von arlberg1800
die Sicherheit beitragen zu dürfen
ist uns eine Freude!«

 
Dr. Robert Floetemeyer | Kunstsachverständiger & -Versicherungsexperte der Südvers-Gruppe
 

»Dieses Projekt ist ein wichtiger Impuls
für die Entwicklung
von St. Christoph am Arlberg.«

 
Josef Chodakowsky | Vorstand Raiffeisenbank St. Anton am Arlberg
 

»Kunst
im internationalen Format
bewegt die Menschen weltweit.«

 
Hermann Fercher | CEO, Lech Zürs Tourismus GmbH
 

»Jazz lebt von der Freiheit!
arlberg1800 bietet die perfekte Umgebung,
um sich von dieser Freiheit inspirieren
und treiben zu lassen.«

 
Moritz Schlömer | Jazz-Schlagzeuger und langjähriger Hospiz Gast
 

»arlberg1800
ist ein Zugewinn an Qualität für
Tourismus und Kultur in Tirol.«

 
Günther Platter | Tiroler Landeshauptmann
 

»arlberg1800
ist ein spannendes, innovatives
und bereicherndes Projekt
für die gesamte Region.«

 
Nikolaus Pelinka | Managing Director Kobza Media
 

»Kunst und Kultur in einer Symbiose –
da entsteht ein neues Highlight
in unserem Land.«

 
Peter Morandell | Geschäftsführer, Morandell International GmbH
 

»WAS FÜR EINE VISION …
RESPEKT!
CHAPEAU!«

 
Eugen Scalet | Eigentümer MooserWirt & das MOOSER Hotel

»If your dreams don’t scare you,
they are not big enough (Ellen Johnson Sirleaf)«

… Arlberg 1800 ist die Realisierung eines mutigen Traumes und einer Vision, die einen Imagegewinn für die gesamte Region darstellt.

Martin Ebster | Direktor Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Navigation